ANDRÉ BUTZER / RENA LANGE HEADQUARTER / DAVID CHIPPERFIELD ARCHITECTS
ANDRÉ BUTZER / RENA LANGE HEADQUARTER / DAVID CHIPPERFIELD ARCHITECTS


 FRANZ ACKERMANN / FOYER H.T.V. HÜHNE / BERLIN
FRANZ ACKERMANN / FOYER H.T.V. HÜHNE / BERLIN


 FRANZ ACKERMANN / FOYER H.T.V. HÜHNE / BERLIN
FRANZ ACKERMANN / FOYER H.T.V. HÜHNE / BERLIN


MATT MULLICAN / TISHMAN SPEYER PROPERTIES
MATT MULLICAN / TISHMAN SPEYER PROPERTIES


MATT MULLICAN / TISHMAN SPEYER PROPERTIES
MATT MULLICAN / TISHMAN SPEYER PROPERTIES


HEIMO ZOBERNIG/ "MOBILWAND" / FOYER ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN
HEIMO ZOBERNIG/ "MOBILWAND" / FOYER ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN


HEIMO ZOBERNIG / "MOBILWAND" / FOYER ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN
HEIMO ZOBERNIG / "MOBILWAND" / FOYER ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN


HEIMO ZOBERNIG / "BLAUER FRIES" / KONFERENZRAUM ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN / 6 MOMOCHROMES / 6 BLUEFAMILIES/ PAINTED BY THE ARTIST ON PANELS
HEIMO ZOBERNIG / "BLAUER FRIES" / KONFERENZRAUM ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN / 6 MOMOCHROMES / 6 BLUEFAMILIES/ PAINTED BY THE ARTIST ON PANELS


HEIMO ZOBERNIG / "BLAUER FRIES" / KONFERENZRAUM ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN
HEIMO ZOBERNIG / "BLAUER FRIES" / KONFERENZRAUM ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN


HEIMO ZOBERNIG / "REAL" / FOYER ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN
HEIMO ZOBERNIG / "REAL" / FOYER ROBERT BOSCH GMBH / BERLIN


JOHN TREMBLAY / DAIMLER CONTEMPORARY
JOHN TREMBLAY / DAIMLER CONTEMPORARY


THOMAS LOCHER / "ZWEI TÜREN FÜR EINE WAND IN BERLIN" / HINES / BERLIN
THOMAS LOCHER / "ZWEI TÜREN FÜR EINE WAND IN BERLIN" / HINES / BERLIN


THOMAS LOCHER / "ZWEI TÜREN FÜR EINE WAND IN BERLIN" / HINES / BERLIN
THOMAS LOCHER / "ZWEI TÜREN FÜR EINE WAND IN BERLIN" / HINES / BERLIN


CLEGG & GUTTMANN / EXHIBITION MERCK FINCK & CO
CLEGG & GUTTMANN / EXHIBITION MERCK FINCK & CO


CLEGG & GUTTMANN / EXHIBITION MERCK FINCK & CO
CLEGG & GUTTMANN / EXHIBITION MERCK FINCK & CO


URI TZAIG / "TRANCE TABLE" / KANTINE DAIMLER / DAIMLER CONTEMPORARY
URI TZAIG / "TRANCE TABLE" / KANTINE DAIMLER / DAIMLER CONTEMPORARY


APOLONIA SUSTERSIC / DESIGN ENTRY AREA / ARCHITECTS KÜHN MALVEZZI
APOLONIA SUSTERSIC / DESIGN ENTRY AREA / ARCHITECTS KÜHN MALVEZZI


Die Integration von zeitgenössischer Kunst in Architektur geht davon aus, daß die Werkidee sich aus den Bedingungen eines Kontextes entwickelt.

Umbau eines Bungalows der 60er Jahre
Thema: "my private dream house"
Architektur: Kühn Malvezzi Architekten
Idee und Kunstkonzept: Peter Heimer
Künstler: Apolonija Sustersic und Plamen Dejanoff

Eine Verbindung von Kunst und Architektur als Hommage an Jaques Tati mit fließenden Übergängen zwischen Kunstinterventionen und gebauter Architektur..

Bibliografie:
Architectural Digest, September 2004



An der Schwelle vom Öffentlichen zum Privaten begrüßen und verabschieden zwei hintereinandergeschaltete, sprechende Schiebetüren am Ende einer Rampe den/die Nutzer/in.



Das Foyer des privaten Wohnhauses mit einer Fototapete aus Erinnerungsfotografien der Bewohner.
Als Lichtelement ist eine Sonne, die Lichttherapie-Licht nach außen und innen abstrahlt, in die Fassade integriert.

PLAMEN DEJANOFF / "POSSIBILITIES OF UPPER CLASS WISHDREAMS"
PLAMEN DEJANOFF / "POSSIBILITIES OF UPPER CLASS WISHDREAMS"


GEROLD MILLER
GEROLD MILLER